Miteinander - Füreinander

Die meisten Kinder genießen es, wenn sie mit den Großeltern ihre Freizeit verbringen können. Es ist immer etwas Besonderes, denn Oma und Opa hören zu und unternehmen etwas mit dem Kind. Aber nicht jeder hat das Glück, Großeltern zu haben. Es fehlt der Kontakt zu älteren Generationen und damit auch das Verständnis für deren Probleme. Andererseits wünschen sich auch viele Senioren Kontakt zu Kindern.

Deshalb sind wir der Meinung, dass die Grundschule ein geeigneter Ort für den Austausch und die Annäherung der Generationen sein kann.

Miteinander – Füreinander"
Das gemeinsame Projekt wurde am 04.12.2007 gestartet.
Regelmäßig besuchen die Kinder das CURA - Seniorencentrum sowohl am Vormittag (Schule), als auch am Nachmittag (Hort).
Die gegenseitigen Kontakte sensibilisieren die Bewohner und Kinder für unterschiedliche Bedürfnisse und Lebensarten beider Generationen.